In der Seitenansicht ist das großere Vorderrad gut erkennbar Bild: Tier Mobilty

Der NextGen-Roller von Tier

Die Anbieter der Mietscooter sammeln fleißig Daten und nutzen sie, um die nächste Generation von eScootern zu entwickeln. So auch Tier: Im November diesen Jahres soll daher die nächste Generation der Scooter erscheinen.

Diese werden sich von den bisherigen Scootern vor allem durch ein größeres Vorderrad und ein helleres Licht unterscheiden. Damit soll erreicht werden, dass einerseits in der nasskalten Jahreszeit die Bodenhaftung erhöht wird und andererseits überhaupt etwas gesehen werden kann.

Zudem werden die NextGen-Scooter von Tier über einen austauschbaren Akku verfügen. In Zukunft werden die Geräte also nur noch für die Reparatur transportiert, aber nicht mehr für das Aufladen. Da das Abholen und erneute Aufstellen der eScooter 60 % der Kosten ausmacht, ist das nicht nur für die Umwelt ein riesiger Fortschritt. Da Tier in den nächsten 12 Monaten CO2-Neutral werden möchte, dürfte es sich hier um ein Schlüsselelement handeln.

Die eScooter in Paris sollen im November 2019 vollständig durch Scooter mit austauschbaren Akkus ersetzt werden. Der Rest Europas soll in den nächsten Monaten folgen. Wann die Geräte in Deutschland auf den Straßen zu finden sind, war leider nicht zu erfahren.

/ Nachtrag vom 29.10.2019: Die alten eScooter von Tier werden aufbereitet und verkauft. Das ist in der Tat umweltfreundlich!

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Top Reviews